Werte Freunde der Holländerkaninchenzucht,


willkommen auf den Webseiten der „Arbeitsgemeinschaft der Holländerclubzüchter im ZDRK“!
Hier finden Sie z.B. die Clubs mit deren Mitgliedern und den gezüchteten Farbenschlägen und auch die Schautermine der Clubs und alles rund um die Aktivitäten der Arbeitsgemeinschaft. Die Informationen stehen allen Züchterinnen und Züchtern zur Verfügung und natürlich auch denen, die es erst noch werden wollen.
Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, klicken Sie sich doch einfach mit Hilfe der Menüleiste auf der linken Seite durch die Webseiten und entdecken Sie die Holländerkaninchenzucht, deren Liebhaber und die Clubs in Deutschland.
Besucher heute:    14
Besucher online:    7
Besucher gesamt:  417064

Es gibt keine Termine heute.

Holländerclubschau in Sachsen (22.01.2023 12:52:54)

Holländerclubschau in Oberchrinitz

Am 14./15.01.2023 fand auf Einladung der Sektion Erzgebirge die Clubschau in Oberchrinitz bei der dortigen Vereinsschau statt. Insgesamt wurden 69 Holländerkaninchen aus den Sektionen Erzgebirge, Leubnitz-Werdau und Leipzig und Umg. ausgestellt. 

Aufgrund der Sperre von Geflügel wegen der Vogelgrippe war genügend Platz für die Rassekaninchen und sie konnten einreihig vorgestellt werden. Den beiden Preisrichtern konnte eine vorzügliche Bewertung bescheinigt werden. Dank den Preisrichtern Torsten Kresse und Wolfgang Franke für ihre Bewertung.

Den Fünf mit vorzüglich bewerteten Tieren standen Vier mit nicht befriedigend bewerteten Tieren gegenüber. Der Zeitpunkt der Ausstellung in den Januar hinein, scheint etwas ungünstig zu liegen, denn die Tiere waren auf Grund der warmen Witterung wieder in der Haarung.

Eine vorzügliche Zuchtgruppe stellte Zuchtfreund Lutz Werner mit seinen Thüringer-Weissen mit 387,5 Pkt. und 3 V-Tieren in einer ZG - einfach Spitze. Den zweiten Platz in der Clubwertung belegte Zuchtfreund Maik Thierbach mit Wildfarben-Weissen und sehr guten 385,5 Punkten. Den dritten Platz erreichte der  Zuchtfreund Sören Holfert mit den Schwarz-Weissen und 384,5 Punkten.

Den besten Rammler stellte Maik Thierbach aus, die beste Häsin kam aus der Zucht von Lutz Werner.

Grundtenor dieser Ausstellung soll die angestrebte Zusammenlegung der Sektionen Erzgebirge und Leubnitz/Werdau sein.

Mit züchterischem Gruß der Manne (Zuchtwart: Manfred Hofmann)

 
 

Botton RSS

 

Nach oben